Loading...

Unterhändler der EU-Staaten und des Europaparlaments verständigten sich nach zunehmenden Cyberangriffen nun auf eine Verschärfung der geltenden Sicherheitsregeln für Netz- und Informationssysteme. Nach Angaben der EU-Kommission seien elf Sektoren von den neuen Regeln betroffen. Dazu gehören Krankenhäuser, Energienetze und andere kritische Infrastrukturen, die künftig besser vor Angriffen und Naturkatastrophen geschützt werden sollen. Betreiber, die sich nicht an die Auflagen halten, müssen zukünftig mit Strafzahlungen rechnen.

Um kritische Infrastrukturen bestimmen zu können, müssen die EU-Staaten den neuen Regeln entsprechend zukünftig nationale Strategien und regelmäßige Risikoanalysenerarbeiten. Auch die Infrastrukturen selbst müssen solche Risikoanalysenerstellen und gegebenenfalls Maßnahmen zur Erhöhung ihrer Widerstandsfähigkeit ergreifen.

 

Die wichtigsten Schritte für die äußere und innere Sicherheit von IT-Systemen

1.      Analyse des IST-Zustand der IT-Infrastruktur.

2.      Identifikation möglicher Risiken.

3.      Entwicklung eines Konzepts für die Umsetzung der Sicherheitsmaßnahmen.

Der effektive Umgang mit IT-Risiken erfordert in jedem Fall eine strukturierte Vorgehensweise: Die IT-Risikoanalyse gilt dabei als wichtiges Werkzeug zur Identifikation von relevanten Schwachstellen. Die Informationen, die aus der Risikoanalyse hervorgehen, bilden die Grundlage, um eine angemessene Entscheidung zur Auswahl von geeigneten Sicherheitsmaßnahmen zu treffen.

 

SMAWORX Insight für den Ernstfall

Mit unserer Sicherheitslösung SMAWORX Insight helfen wir Unternehmen, kritische Daten und IT-Infrastrukturen vorsorglich und nachhaltig zu schützen. Regelmäßige Sicherheitsaudits mit automatisierten Pentests können gezielte Angriffe auf Systeme simulieren und daraus konkrete Handlungsempfehlungen für die Unternehmenssicherheit generieren. Schnell und unkompliziert lassen sich so bisher unbekannte Schwachstellen in der IT-Umgebung aufdecken, die Ausbreitung eines Hackers verhindern und die Sicherheit der Infrastruktur messen.

Gerne helfen wir Ihnen schon heute, sich mithilfe unserer KI-gestützten Sicherheitslösung auf die Anforderungen von morgen vorzubereiten.